Erweiterung Fachhochschule Aalen, Neubauten für die Studiengänge Optoelektronik, Mechatronik, Elektronik und Informatik, sowie eine Bibliothek und ein Asphärenlabor, Einstufiger Realisierungswettbewerb - 1. Ankaufsgruppe
    Bild zum Projekt Fachhochschule Aalen
    Bild zum Projekt Fachhochschule Aalen
    Bild zum Projekt Fachhochschule Aalen
    Bild zum Projekt Fachhochschule Aalen

    Auftraggeber:

    Staatliches Vermögens- und Hochbauamt Schwäbisch Gmünd

    Wettbewerb:

    Einstufiger Realisierungswettbewerb
    - 1. Ankaufsgruppe

    Projektzeiten:

    Planung: 2002

    Projektgröße:

    BRI: 48.272 m3
    BGF: 12.942 m2

    Landschaftsraum

    vorhandene Topographie am `Burrenfuss` mit Waldkante als Rückgrat bleibt weitestgehend unangetastet

     

    Grundstück

    Feld wird mit zwei leicht zueinander versetzten `Spuren` besetzt, die den Ausgangspunkt für die weitere Bebauung des Geländes bilden

     

    Baukörper

    erdverhaftete Betonkörper, skulptural behandelt / erdgeschossige, diagonale Durchblickmöglichkeiten zum Außenraum

     

    Zwischenraum

    Zugangsbereich als Grünkörper in Fortsetzung der Gebäudevolumina / Binnenfläche als Steingarten mit Stegen, in dem das studentische Leben oszilliert

                                         

    Erschließung

    über mäandrierende `Glasadern`, die sich analog einer Leiterplatine durch die Gebäudeteile bewegen

     

    Gliederung

    Laborbereiche im Obergeschoss

     

    Strukturierung

    Bibliothek / Verwaltung / Fachbereiche durch Baukörperfugen klar ablesbar und auffindbar 

     

    Materialien

    Sichtbeton, Glas, geölte Eiche

     

    Veröffentlichung

    Wettbewerbe Aktuell 08/2002